• Admin

Wanderung auf den Tegelberg

Aktualisiert: 23. Feb 2018

Der Tag war wie geschaffen für eine Wanderung auf den Tegelberg - nicht zu warm und so machten wir uns auf den Weg Richtung Schwangau. Wir haben uns für die Route über die Drehhütte und die Rohrkopfhütte entschieden und sind am „Adlerhorst“ „Outwardbound“, Parkplatz gestartet.


Der Weg ist bis zur Drehhütte geteert, lässt sich aber schön gehen und für die Hunde gibt es immer mal die Möglichkeit im Bach etwas zu trinken.



Man läuft an der Drehhütte vorbei und der Weg geht nun steitig bergauf zur Rohrkopfhütte, wo man schon gut eine kleine Rast einlegen kann und den herrlichen Ausblick genießen kann.



Nach der Rohrkopfhütte geht es weiter bergauf und man möchte am liebsten an jeder Stelle kurz verweilen und den Anblick genießen.

Blick auf die Rohrkopfhütte, den Forggensee und Bannwaldsee - was für eine Aussicht !!

Auf dem letzten Stück kann man die Tegelbergbahn sehen - mit ihr wäre man deutlich schneller oben gewesen, aber wir haben es ja nicht anders gewollt und so mußten wir auch das letzte recht steile Stück noch bewältigen.

Oben angekommen kann man gut in das Tegelberghaus einkehren, dem ehemaligen Jagdhaus von Maximillian II , dem Vater von König Ludwig. http://www.tegelberghaus.de/ oder auf der Terrasse der Panorama Gaststätte http://www.panorama-gaststaette.de/ einen Kaffee trinken .


1000 mal schöner als alle meine Bilder zeigt dieses Video den Tegelberg aus der Vogelperspektive


Eine wunderbare Tour , die sehr abwechslungsreich ist und die man, je nach Kondition, auch gut abwandeln kann.