• Admin

Adventszeit und Brauchtum Dezember

Aktualisiert: 19. Feb 2018

Wer möchte nicht in der oft hektischen Vorweihnachtszeit dem Streß einfach mal entfliehen und den Zauber der Weihnacht wieder erleben ? Ruhe, weihnachtliche Klänge, duftende Stuben nach Zimt und heißem Punsch - all das kann man natürlich im Allgäu gnießen, wenn man sich ein paar Tage eine Auszeit gönnen kann. Die Auswahl an wunderschönen Weihnachtsmärkten im Allgäu ist groß und wir haben uns dieses Jahr für den Adventsmarkt in Füssen entschieden - mit tollen Ständen der Werbegemeinschaft Füssen, die für das leibliche Wohl gesorgt haben.


Die Stadt war wunderschön geschmückt und eine weihnachtliche Stimmung war überall zu spüren.



Brauchtum im Allgäu - dazu gehört auch der Krampuslauf oder das Klausentreiben.


Der Krampus oder Bartl ist im Brauchtum eine Schreckgestalt in Begleitung des heiligen Nikolaus. Er ist eine Gestalt des Adventsbrauchtums im Ostalpenraum, im südlichen Bayern und der Oberpfalz Wikipedia

Schreckgestalten - das ist wohl der richtige Begriff für die Krampusse - allerdings stellten sich die Gesellen als eher harmlos heraus und der eine oder andere konnte sie auch zu einem Photo überreden .







Das "Küss die Hand" Café in Füssen ist mittlerweile mein absolutes Lieblingscafé und eine Einkehr hier ist schon Pflicht für uns :-)




Es gab noch mehr zu entdecken im Dezember - davon berichte ich aber in einem extra Blogbeitrag . :-)


Brauchtum im Dezember und Ausflug zur Burgruine Falkenstein



10 Ansichten